Private Krankenversicherung - Bester Anbieter (01) 358 05 66 0

Tipps & Infos

Mit 2021 steigen die Kosten für private Krankenversicherungen / Bild: Adobe Stock

Vor 2021: Warum Sie noch vor Weihnachten eine private Krankenversicherung starten sollten

Unsichere Zeiten wie diese führen uns die enorme Bedeutung unserer Gesundheit und der unserer Lieben einmal mehr vor Augen.


Auch im 2. Lockdown zeigt sich, dass die 2-Klassen-Medizin längst in Österreich angekommen ist. Zahlreiche vereinbarte Untersuchungen, Beratungen und Behandlungen sowie geplante Operationen werden, wie auch schon im 1. Lockdown, verschoben bzw. abgesagt. Zahlreiche KassenärztInnen haben ihre Ordinationen auf unbestimmte Zeit geschlossen. Beschwerden, nötige Kontrolluntersuchungen und Co. machen allerdings auch während Corona keine Pause. Der Großteil der WahlärztInnen und PrivatärztInnen ist daher weiterhin für seine PatientInnen da, in privaten Spitälern arbeitet man mit Covid-Tests gegen Verschiebungen von Operationen.  

In Zeiten der Krise zeigt sich: Wer sich nicht nur im Notfall und bei akuten Beschwerden eine verlässliche Versorgung wünscht, sollte besser früher als später in eine private Krankenversicherung investieren. Denn je früher gestartet wird, umso günstiger ist auch die Versicherungsprämie.

Der richtige Zeitpunkt für eine private Krankenversicherung

Aber auch wenn es um eine Corona-Infektion, um andere akute Beschwerden, anstehende Operationen, fortlaufende Behandlungen, Entbindungen oder um die Gesundheit der Kinder geht – mit einer privaten Krankenversicherung sind sie für jeden Fall gerüstet. 

Höchste Sicherheitsvorkehrungen, kurze Wartezeiten, Ärztinnen und Ärzte, die sich auch in Zeiten wie diesen wirklich genug Zeit nehmen und die beste medizinische Versorgung im Privatspital Ihrer Wahl: Die private Krankenversicherung ist der ideale Begleiter durch Krisenzeiten – und für die Zeit danach.

Nur noch 2020 rund 10 % auf die private Krankenversicherung sparen

Alle, die über eine private Krankenversicherung nachdenken, sollten nicht mehr lange zögern. Denn 2021 steigen die Prämien um rund 10 %. Grund dafür ist die versicherungstechnische Berechnungsformel für das Alter der Versicherten (Kalenderjahr - Geburtsjahr). Damit werden ab 2021 Neuanträge um ein Jahr älter eingestuft – und somit steigen die monatlichen Prämien um ca. 2,6 %. 

Zusätzlich senkt das Bundesministerium für Finanzen (BMF) den Rechnungszins von aktuell 1,0 % p.a. auf 0,5 % p.a. Das hat zur Folge, dass die Prämien steigen. Und zwar um rund 7 % pro Jahr. 

Für alle, die sich noch 2020 versichern lassen, zählen diese Erhöhungen jedoch nicht! Damit sparen Sie ca. 10 % auf die Laufzeit Ihres Vertrages. Ein guter Grund, nicht länger mit dem Abschluss zu warten! 

Auf einen Blick: Warum genau jetzt eine private Krankenversicherung wichtig ist:

  • Viele Wahlarztpraxen waren und sind auch in Krisenzeiten für Ihre PatientInnen da, wenn Kassenordinationen längst geschlossen haben. 

  • Beste Versorgung mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen und kurzen Wartezeiten in den Privatpraxen und -spitälern.

  • Digitale Dienste sind bereits in den Praxisalltag integriert und ermöglichen auch in schwierigen Zeiten rasche ärztliche Hilfe.

  • Dringende Operationen werden nicht verschoben – sondern durch Covid-Tests ermöglicht.

  • Günstig abschließen und rund 10% bei den Prämien sparen: Wer 2020 abschließt, ist von der Prämienerhöhung 2021 nicht betroffen!  

Einfach unter (01) 961 9173 anrufen oder online besuchen und kostenlos informieren! 

zurück zur Übersicht

Was Sie noch interssieren könnte:

Wir sind jetzt erreichbar!

(01) 358 05 66 0 anrufen

✓ beste Beratung kleinste Prämie

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.