Private Krankenversicherung - Bester Anbieter (01) 358 05 66 0

Tipps & Infos

Die Qualität der medizinischen Betreuung hat während des Lockdowns zu wünschen übrig gelassen/ Bild: Adobe Stock

Corona-Pandemie: Kinder schlechter versorgt

Die erste Corona-Welle im März hat sich extrem auf die Qualität der medizinischen Betreuung in Österreich ausgewirkt. Mit dem Herbst und den erneut stark ansteigenden Zahlen kehren auch die Sorgen zurück.


Die Coronapandemie hat sich merkbar auf die Qualität der ärztlichen Versorgung in Österreich ausgewirkt. Demnach haben Betreuung und Behandlung in öffentlichen Krankenhäusern sowie im niedergelassenen Bereich stark unter den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gelitten. So nahmen zu Beginn der Pandemie zahlreiche KassenärztInnen nur noch absolute Notfälle auf oder schlossen ihre Praxen auf unbestimmte Zeit ganz. Viele öffentliche Ambulanzen waren außerdem nur noch im Notbetrieb und stark eingeschränkt zugänglich, „leichte Fälle“ wurden abgewiesen, Operationen wurden verschoben und Geburten im Spital konnten eine Zeit lang nicht in gewohntem Umfeld (mit dem Partner an seiner Seite) stattfinden.

Diese und ähnliche Einschränkungen hatten merkbare Folgen für die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher – und zwar nicht nur aufgrund der Schließungen und Abweisungen in Arztpraxen und Co: Auch weil Betroffene selbst Angst hatten, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen und dies dann gar nicht erst taten – bzw. tun.

Aus Angst vor COVID19: Kinder zu Beginn der Krise schlechter versorgt

Die Studie eines Forscherteams um Saskia Wortmann von der Salzburger Uni-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde zeigt, dass einige kranke bzw. verletzte Kinder in Österreich in den letzten Monaten erst spät ins Spital gebracht wurden.

Für die Untersuchung wurden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Notfallambulanz des Kinderzentrums Salzburg genau unter die Lupe genommen. In den ersten vier Wochen der Ausgangsbeschränkungen ab dem 16. März wurden dort demnach nur 660 Kinder in der Notfallambulanz behandelt. Das sind deutlich weniger als im Normalbetrieb. So gab es in der allgemeinen pädiatrischen Notfallambulanz einen Rückgang der Zahlen um 59 Prozent, in der Notfallambulanz der Kinderchirurgie waren es sogar 83 Prozent. Auf die Frage nach den Gründen haben zwei Drittel der befragten Eltern laut dem Forscherteam „Angst vor einer Ansteckung mit COVID19“ angegeben.

1/6 der Kinder zu spät behandelt

Jedes sechste Kind wurde laut Studie aufgrund der geschlossenen bzw. kürzer geöffneten Arztpraxen und der Verzögerungen im Spital (z.B. aufgrund der Wartezeiten auf Corona-Test-Ergebnisse) zu spät behandelt! Bei vier der kleinen Patienten führte die Angst ihrer Eltern vor dem Coronavirus laut ForscherInnen sogar dazu, dass sich die Kinder bereits in einem potenziell lebensgefährlichen Zustand befanden, als sie schließlich ins Krankenhaus gebracht wurden.

Fazit: Schlechte Versorgung und Angst gefährden die Gesundheit von Kindern

Mit dem Herbst und den erneut stark ansteigenden Corona-Zahlen in Österreich macht sich bei vielen Menschen auch wieder die Angst um die medizinische Versorgung in den kalten Wintermonaten breit. Was, wenn es einen erneuten Lockdown gibt? Was, wenn öffentliche Arztpraxen wieder schließen oder ihre Kapazitäten herunterfahren? Was, wenn Krankenhäuser wieder nur beschränkt zugänglich sind?

Die Lösung: Eine private Krankenversicherung

Höchste Sicherheitsvorkehrungen, kurze Wartezeiten, Ärztinnen & Ärzte, die sich Zeit nehmen und die beste medizinische Versorgung im Privatspital Ihrer Wahl: Mit einer privaten Krankenversicherung für Kinder können Sie entspannt in die kalten Wintermonate starten. Ganz egal ob für geplante Eingriffe bzw. Behandlungen oder im Notfall!

Das Kinder KV-Plus: Private Krankenversicherungen für Kinder haben besonders günstige Monatsprämien, es braucht keine umfangreichen Angaben zu Vorerkrankungen der Kinder und der Abschluss der Versicherung ist enorm einfach, da mittlerweile nur noch 7 bis 8 Gesundheitsfragen mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden müssen. Anschließend kann die Kinder-Krankenversicherung von 0 – 19 Jahren kann ganz einfach online am Smartphone unterschrieben & beantragt werden.

Ganz einfach informieren und mit wenigen, unkomplizierten Schritten HIER online abschließen.

zurück zur Übersicht

Was Sie noch interssieren könnte:

Jetzt kostenlose Beratung für Ihre Krankenversicherung vereinbaren!

PRIVATpatient.at findet für Sie aus allen österreichischen Versicherungen den besten verfügbaren Tarif - und zwar kostenlos und in Rekordzeit.

Sie erreichen uns für alle Anfragen rund um private Krankenversicherung telefonisch Montag bis Freitag unter:

(01) 358 05 66 1

NEU: Online Beratung

Live von zu Hause oder von wo immer Sie gerade sind – einfach und bequem über Laptop, PC, Tablet oder Smarphone. Sie erhalten schon kurz nach dem Meeting Ihre individuellen Angebote mit Bestpreisgarantie.

So einfach funktioniert die Online Beratung:

Eine private Krankenversicherung ist wie ein Maßschuh - und der muss sitzen. Wir finden nicht nur den perfekt passenden, sondern sogar den günstigsten am Markt!

Bitte füllen Sie das Formular aus:

   

Welche Plattform nutzen Sie?



Sie erhalten rechtzeitig vor dem Meeting von uns einen Link zum Teilnehmen und müssen sich um nichts kümmern. Auch eine Teilnahme ohne eigener Software mittels Browser ist möglich.

Wählen Sie Ihre gewünschte Zeit:

« zurück» weitere Slots anzeigen

Keine passende Zeit dabei? Wir geben täglich weitere Zeiten bekannt, sind aber gerne auch telefonisch unter (01) 358 05 66 1 für Sie erreichbar!

Rückruf

Hinterlassen Sie uns Ihre Rufnummer und wann Sie zurückgerufen werden möchten. Wir nehmen uns gerne Zeit und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

PRIVATpatient.at findet Ihre perfekte private Krankenversicherung - sogar bei bereits bestehender Schwangerschaft.

Bitte füllen Sie das Formular aus:

   

Private Krankenversicherung Vergleich Private Krankenversicherung Anbieter Ihr Versicherungsmakler für private Krankenversicherungen in Wien

Wir sind jetzt erreichbar!

(01) 358 05 66 0 anrufen

✓ beste Beratung kleinste Prämie

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.