Private Krankenversicherung - Bester Anbieter (01) 358 05 66 0

Tipps & Infos

Kinesio-Tapes helfen bei Verspannungen, Verletzungen, Blutergüsse, Wassereinlagerungen und Co / Bild: Adobe Stock

Kinesio-Taping: Stabilisieren und Aktivieren

Verspannungen, Verletzungen, Blutergüsse, Wassereinlagerungen... Kinesio-Taping wird bei den unterschiedlichsten Beschwerden angewandt und erfreut sich seit den 80er-Jahren auch in unseren Breiten an großer Beliebtheit.


Kinesio-Tapes („Kinesiologisches Tape“) sind elastische Baumwoll-Pflaster, die in erster Linie bei Verletzungen und Entzündungen der Muskeln, Gelenke und Bänder zur Anwendung kommen. Die in Japan entwickelten Pflaster haben die eine ähnliche Dicke und Elastizität wie die menschliche Haut, weshalb sie sich besonders gut an unsere Bewegungen anpassen. Neben der Stabilisierung soll Kinesio-Taping außerdem helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Die Methode wird zwar in erster Linie bei Sportverletzungen angewandt, soll aber unter anderem auch bei Beschwerden wie Migräne, Rückenschmerzen und Verspannungen aller Art helfen.  

Wie funktioniert Kinesio-Taping? 

Beim Anbringen der Kinesio-Tapes werden Muskeln und Gelenke in eine gedehnte Position gebracht. Kommt das getapte Körperteil dann wieder in eine entspannte Position, wird die Haut durch das Tape ein wenig angehoben (sichtbar durch die Wellen am Tape), so dass Freiräume zwischen der Ober- und der Unterhaut entstehen. Während Verletzungen früher  gerne „ruhiggestellt” wurden, sollen die Tapes die Funktionsweise der Muskeln aktiv unterstützen und so Heilungsprozesse ankurbeln. 

Durch das Tapen soll der Blutfluss verbessert, die Muskelspannung reguliert und Signale an das zentrale Nervensystem gesendet werden. So werden unter anderem unsere Berührungsrezeptoren, Schmerzrezeptoren und Temperaturrezeptoren aktiviert. Außerdem sollen hierbei auch Akupunktur-Punkte stimuliert werden, wodurch Blockaden in den Energieleitbahnen des Körpers gelöst werden können (LINK ZU Akupunktur Artikel). Dieser Effekt ist jedoch nicht wissenschaftlich erwiesen. 

Kinesio-Taping wird unter anderem angewandt bei: 

  • Verletzungen an den Muskeln, Gelenken und Bändern 

  • Gelenksfehlstellungen 

  • Rückenschmerzen 

  • Chronischen Schmerzen und Verspannungen aller Art 

  • Migräne/Kopfschmerzen 

  • Blutergüsse 

  • Wassereinlagerungen (z.B. während der Schwangerschaft): Reduktion der Stauung durch Flussverbesserung von Blut und Lymphe 

  • etc. 

Das „Anlegen“ des Tapes 

Kinesio-Tapes sollten von ExpertInnen bzw. nur nach genauen Anweisungen durch diese angelegt werden. Wird das Tape falsch platziert oder zu straff angebracht, kann dies zu Durchblutungsstörungen führen. Muskeln, Gelenke oder Bänder müssen daher immer in die exakt richtige Stellung gebracht werden, bevor das Tape aufgeklebt wird.  

Die verschiedenen Farben der Kinesio-Tapes orientieren sich an der chinesischen Farblehre und werden nach Kälte- und Wärme-Regulierung ausgewählt. Helle Farben werden verwendet, wenn die Temperatur unter dem Tape niedriger gehalten werden soll, dunkle Farben, wenn die Temperatur erhöht werden soll. So sollen beispielsweise blaue Tapes kühlend wirken, während rote Tapes den betroffenen Körperteil wärmen. Die wasserfesten und atmungsaktiven Tapes können mehrere Tage kleben bleiben, bevor sie abgenommen/gewechselt werden. 

Kostenübernahme von Kinesio-Taping

Die Kosten für Kinesio-Taping werden nur in seltenen Fällen (teilweise) von der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) übernommen. Mehrere private Krankenversicherungen übernehmen jedoch die Kosten für die wirksame Technik zur Gänze. 

Mehr als 160 weitere schul- und alternativmedizinische physikalische Behandlungsmethoden sind im Leistungsspektrum von privaten Krankenversicherungen zu finden. Welche private Krankenversicherung was, wofür und in welchem Ausmaß übernimmt, erfahren Sie bei PRIVATpatient.at, DEM Experten für private Krankenversicherungen in Österreich. Einfach unter (01) 961 9173 anrufen und jetzt kostenlos informieren! 

zurück zur Übersicht

Was Sie noch interssieren könnte:

Jetzt kostenlose Beratung für Ihre Krankenversicherung vereinbaren!

PRIVATpatient.at findet für Sie aus allen österreichischen Versicherungen den besten verfügbaren Tarif - und zwar kostenlos und in Rekordzeit.

Sie erreichen uns für alle Anfragen rund um private Krankenversicherung telefonisch Montag bis Freitag unter:

(01) 358 05 66 1

NEU: Online Beratung

Live von zu Hause oder von wo immer Sie gerade sind – einfach und bequem über Laptop, PC, Tablet oder Smarphone. Sie erhalten schon kurz nach dem Meeting Ihre individuellen Angebote mit Bestpreisgarantie.

Eine private Krankenversicherung ist wie ein Maßschuh - und der muss sitzen. Wir finden nicht nur den perfekt passenden, sondern sogar den günstigsten am Markt!

Bitte füllen Sie das Formular aus:

Welche Plattform nutzen Sie?



Sie erhalten rechtzeitig vor dem Meeting von uns einen Link zum Teilnehmen und müssen sich um nichts kümmern. Auch eine Teilnahme ohne eigener Software mittels Browser ist möglich.

Wählen Sie Ihre gewünschte Zeit:

« zurück» weitere Slots anzeigen

Keine passende Zeit dabei? Wir geben täglich weitere Zeiten bekannt, sind aber gerne auch telefonisch unter (01) 358 05 66 1 für Sie erreichbar!

Rückruf

Hinterlassen Sie uns Ihre Rufnummer und wann Sie zurückgerufen werden möchten. Wir nehmen uns gerne Zeit und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

PRIVATpatient.at findet Ihre perfekte private Krankenversicherung - sogar bei bereits bestehender Schwangerschaft.

Bitte füllen Sie das Formular aus:


Wir sind jetzt erreichbar!

(01) 358 05 66 0 anrufen

✓ beste Beratung kleinste Prämie

Jetzt online buchen:

Auslandskrankenversicherung
trotz Reisewarnstufe 5 & 6

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.